Rovinj: Sv.Eufemija

Die Kirche Sv.Eufemija über der Altstadt von RovinjMan kann aus jeder Richtung nach Rovinj kommen: Die Kirche Sv.Eufemija ist von überall her als erstes zu sehen, liegt sie doch auf dem "Dach" der Altstadt von Rovinj. Welche Gasse man auch hinaufgeht, man kommt immer wieder dort an. Einen besonders schönen Blick hat man vom Hafen über die bunten Häuser am Wasser hinauf zur Kirche.

Kirchturm der Sv.EufemijaDie Kirche wurde 1736 von venezianischen Meistern erbaut. Ihr Glockenturm ist der höchste in Istrien. Man soll von oben eine wunderbare Aussicht haben. Allerdings muss man, um auf den Turm zu gelangen, durch das Innere der Kirche. Das ist aber in kurzen Hosen oder Röcken nicht erwünscht, und da man es in den heißen Sommermonaten in Istrien in langen Beinkleidern nicht aushält, mußten wir leider auf diesen Ausblick verzichten. (Nebenbei: Wir waren fast die einzigen, die dies respektiert haben; der gemeine Durchschnittstourist schert sich einen Deut darum, was die einheimischen Gläubigen davon halten, wenn  die käsebleichen oder verbrannten Deutschen, Holländer oder Italiener in kurzen Hosen, weißen Tennissocken und Sandalen durch die Kirche latschen.)

Ansicht der Sv.EufemijaUm die Kirche herum findet man immer auch ein paar Künstler, die ihre Pastelle, Glasmalereien oder Kerzen feilhalten, und denen man bei ihrer Arbeit zusehen kann.

Detail an der KircheMan sollte auch einmal aufmerksam die Fassade der Kirche von außen betrachten. Dort findet man viele kleine interessante Details.

Detail an der Kirche


Diese Seite im WWW: www.heikostreich.de/rovinj/sveufemija.htm
Letzte Änderung: 30.5.2005
Impressum | Übersicht | E-Mail