Dunbrody Ship

Der Nachbau eines Auswandererschiffes in New Ross läßt die beklemmende Atmosphäre auf den Emigranten-Schiffen nachempfinden, auf denen Hunderttausende Iren ihr Land verließen.

Dunbrody Ship in New RossDer Kennedy-Clan, aus dem u. a. J.F.K. hervorging, stammt aus der Nähe von New Ross und hat dort seinen Stammsitz. Der J.F.K.-Trust hat auch den Nachbau des Auswandererschiffes "Dunbrody" finanziert, das in New Ross vor Anker liegt.

Kojen auf dem Dunbrody ShipAn Bord und unter Deck können wir die beklemmenden Atmosphäre auf dem Schiff nachempfinden: 4 Personen mußten sich die winzigen Kojen teilen, karge Verpflegung, Krankheiten und Angst. An der Wand angepinnt die Strafen für die Mannschaftsmitglieder bei Vergehen. Hunderttausende Iren verließen auf solchen Schiffen ihre Heimat in Richtung Amerika, Kanada oder Australien.

Verpflegung auf dem Dunbrody ShipListe mit Strafen bei Vergehen auf dem Dunbrody Ship

Kompass auf dem Dunbrody ShipMit heimlicher Genugtuung stellen wir noch fest, dass das Vertrauen der Seefahrer in irische oder amerikanische Navigationsgeräte offenbar begrenzt war: Wo's wirklich drauf ankommt, verläßt man sich dann doch besser auf einen Kompass aus dem VEB Schiffselektronik Rostock.


Diese Seite im WWW: www.heikostreich.de/suedostirland/dunbrodyship.htm
Letzte Änderung: 28.02.2008
Impressum | Übersicht | E-Mail